Wildnis Eiche

Wildnis Eiche, ein Lebensraum für Viele, fotografiert von Solvin Zankl

 

Die Ausstellung mit großformatigen Fotos des Kieler Naturfotografen Solvin Zankl zum Lebensraum Eiche zeigt große und kleine Bewohner dieses vermeintlichen Allerweltbaumes. Der mehrfach preisgekrönte Fotograf widmete sich mit viel Geduld und Gespür nicht nur den bekannten Eichentieren, sondern konnte auch unscheinbare, oft übersehene Lebewesen im Bild festhalten. Manche sind eng an diesen Baum gebunden, andere trifft man auch auf, in oder unter anderen Bäumen an. Zusammen vermitteln die Bilder den Eindruck von einer speziellen Wildnis Eiche vor unserer Haustür mit Jägern, Sammlern, Baumeistern, Wohnungssuchenden, Schmarotzern, Pflanzenfressern und anderen ökölogischen "Berufen".

Für dieses Projekt besuchte Solvin Zankl viele alte und große Eichen in Deutschland und im Ausland. Die Ergebnisse verarbeitete er zusammen mit Mario Ludwig zu einem prächtigen Geo-Buch, das im Handel erhältlich ist.

 

Ort: Naturwissenschaftliches Museum

zurück